Stellenangebote

 

 

Kreative Zusammenarbeit

 

Die 33-jährige Modedesignerin Yasemin Keller hat  im Jugendklub Willi Sänger berufsbegleitend die Ausbildung zur Erzieherin absolviert. Seitdem gestaltet sie die Kreativangebote vom Näh- bis zum Yogakurs.

 

Du hast Deine Leidenschaften zum Beruf gemacht. Wie bringst Du sie in die tägliche Arbeit ein?
Als gelernte Modedesignerin kann ich meine Kenntnisse, wie man Kleidung vom Entwurf bis zum fertigen Kleidungsstück herstellt, gut in Nähkursen während des Mittagsbands und dem offenen Bereich am Nachmittag einbringen. Im Dezember 2017 habe ich meine Ausbildung als Yogalehrerin abgeschlossen. Seit November biete ich Yogastunden im Jugendklub an. Vom achtjährigen Mädchen bis zum 15-jährigen Jugendlichen sind die Kids ganz begeistert. Auch meine Kollegen machen gern mit, wenn sie Zeit haben.

 

Warum arbeitest Du gern bei nwik?

Die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen bereitet mir viel Freude. Und bei den zahlreichen Festen von nwik habe ich ganz tolle Menschen aus anderen Bereichen kennengelernt. Schön finde ich, dass durch das Qualitätsmanagement auf die Qualität unserer Arbeit geachtet wird. Das gibt mir ein gutes Gefühl.