Stellenausschreibung 08/24

Für das Modellprogramm „Kita-Sozialarbeit 2024 – 2025“ suchen wir für 30 Std./W. zum 1. Juli 2024 einen Sozialpädagogen / Sozialarbeiter (m/w/d).
 

Sie sind Teil des Teams Familienarbeit der Neues Wohnen im Kiez GmbH. Ihr direkter Einsatzort ist die Kita Wolkenreise in Hohenschönhausen, die zu der Kinder im Kiez GmbH gehört, unserem Partner im Verbund und einem der größten Kitaträger in Berlin. Unweit des S-Bhf Hohenschönhausen gelegen, betreut hier ein Team mit über 40 Fachkräften 220 Kinder in 10 altersgemischten Bereichen. Mit dem gemeinsamen Ziel, Kinder zu Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und Gemeinschaftsfähigkeit zu führen, stehen Sie als sozialpädagogische Fachkraft unterstützend und beratend sowohl dem Kitateam als auch den Eltern zur Seite.


Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) für das Modellprogramm "Kita-Sozialarbeit 2024 - 2025"


Welche Aufgaben können Sie erwarten:

  • Aufbau einer ressourcen- und lösungsorientierten Zusammenarbeit von Eltern, Kita und Sozialarbeit
  • elternaktivierende Arbeit mit Fokus auf Förderung, Stärkung und Stabilisierung von Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung und Selbstwirksamkeit
  • Vorbereitung von Angeboten, die die lebensweltlichen Bedingungen der Familien in Hohenschönhausen reflektieren
  • Abbau von Barrieren und Förderung sozialer Teilhabe sowie Chancengerechtigkeit
  • Vernetzung von Institutionen, Unterstützungsstrukturen und Akteur*innen im Sozialraum

 

Was zeichnet Sie aus:

  • Sie haben das Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Diplom / Bachelor) erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über einen vergleichbaren Abschluss.
  • Sie sind sich bewusst, dass Kitasozialarbeit ein junges Arbeitsfeld ist, so dass Aufgabenbereiche und Tätigkeitsfelder immer wieder reflektiert und ggf. neu definiert werden müssen.
  • Sie haben Interesse und Spaß an der Zusammenarbeit mit Kindern und deren Familien im Arbeitsfeld Kita.
  • Sie arbeiten gerne im Team - aber auch Eigeninitiative und Selbstständigkeit sind Ihre Stärken.
  • Sie arbeiten gerne mit Gruppen- und im Einzelsetting.
  • Eine vorurteilsbewusste Haltung rundet Ihr Profil ab.

Was wir Ihnen anbieten:

  • Vergütung: Vergütung nach trägereigenen AVB, die regelmäßig, entsprechend der tariflichen Erhöhung des Landes Berlin angepasst werden
  • extra Urlaub: 30 Tage Urlaub
  • ausgewogene Work-Life-Balance: Arbeit in Teilzeit (30 Std./W.), familienfreundliche Arbeitszeit innerhalb der Kitaöffnungszeiten
  • persönliche Entwicklung: kostenfreie Fort- und Weiterbildungen, u.a. im trägereigenen Bildungsinstitut bei bezahlter Freistellung
  • finanzielle Absicherung: betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • entspannter Einstieg: sehr gute Einarbeitung durch erfahrene Leitungskräfte und das Team der Familienangebote von nwik “FLIBB und Rhine”
  • effektive Kommunikation: flache Unternehmensstrukturen und kurze Entscheidungswege, Du-Kultur im gesamten Trägerverbund
  • gute Erreichbarkeit: Einrichtungen mit guter Verkehrsanbindung
  • praktische Vorteile: Mitarbeiterangebote über Corporate Benefits – Rabatte bei namhaften Marken und Produkte / Zuschuss zum Firmenticket oder zum Deutschlandticket
  • langjährige Erfahrung: ein Unternehmen mit über dreißig Jahre Tradition im Bereich der Jugendhilfe

 

Die Stelle ist vorerst für ein Jahr befristet, danach ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung angestrebt.

UNSERE ANGEBOTE

30 Tage Urlaub

Betriebliche Altersvorsorge

kostenfreie Weiterbildungen

Zeitwertkonto

Mitarbeiterrabatte

wertschätzende Teams

Zuschuss zum Firmenticket

Teilzeit

JETZT BEWERBEN

 

Alternativ können aussagekräftige und vollständige Bewerbungsunterlagen, inkl. Lebenslauf und Motivationsschreiben, unter Angabe der Ausschreibungsnummer auch an bewerbung@nwik.de oder per Post an Neues Wohnen im Kiez GmbH, Personalabteilung, Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin gesendet werden!


Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter und geeigneter Rückumschlag beiliegt. Zu unserer Entlastung werden nicht mehr benötigte Unterlagen mit Ablauf einer Frist von 2 Monaten vernichtet. Anfallende Kosten im Zusammenhang mit einer Bewerbung in unserem Haus (Kosten für Bewerbungsmappen, Fahrtkosten etc.) können von uns nicht übernommen werden